Du bass hei: Home

Aktuell News | All News uweisen



Ausstellung 'Nimipi' in der Primärschule in Crauthem

04.07.2002

Luxemburger Wort vom 4. Juli 2002: Auf Initiative von sechs Lehrpersonen in der Primärschule in Crauthem befassten sich Kinder von Früherziehungsklassen und Kinder der sechsten Schuljahre mit den Kunstwerken von Niki de Saint-Phalle, Miro und Picasso, um so unter Anleitung des Lehrpersonals ihre persönlichen Überlegungen und Ideen in diesen Kunstrichtungen und Stilen wärhend sechs Wochen zu verwirklichen. Dabei wurde von Niki de Saint-Phalle besonders die Figuren der "Nana" beachtet und nachgestellt, während bei Miro die Bilder dieses Malers die Kunstrichtung vorgaben und bei Picasso die vielen Collagen des weltberühmten Künstlers nachempfunden wurden.
Insgesamt stellten die Kinder über 150 wirklich gelungene Kunstwerke in den Räumlichkeiten ihrer Schule in Crauthem aus, die auch zum Verkauf angeboten wurden.
Ziel dieser schulischen Kunstunterrichtung war es, den Kindern die Möglichkeit zu geben, ihre eigenen Vorstellungen bei autonomen Arbeiten in die Tat umzusetzen. Dabei wurde aber auch ein soziales Ziel verfolgt, indem die grösseren Kinder den kleineren bei den Arbeiten zu Hand gingen.
Zur Vernissage dieser Ausstellung mit dem Namen "Nimipi" hatten sich auch Mitglieder des Schöffen- und Gemeinderates neben den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Schulkindern eingefunden. Bürgermeister Arthur Sinner danke den jungen Künstlern für die sehenswerten Arbeiten, wobei er auch die Lehrpersonen zu dieser Initiative beblückwünschte, bringe sie doch den jungen Leuten die Arbeiten und Ideen grosser bekannter Künstler näher.

Anmerkung: mehr zum Thema Kunst findest du in unserem Kunst und Kultur Wiki.



Eise Website: Conclusioun nom éischte Joer online

25.06.2002

Vum 15. September bis zum 25. Juni waren iwwer 7600 Besucher op eisem Internet Site. De Site, dee lues a lues iwwert d'Joer vervollständegt gouf (awer leider nach net ganz färdeg ass), bidd enzwëschen e gudden Iwwerbléck iwwer d'Schoulen, d'Klassen an d'Aktivitéiten an eiser Gemeng. Vir den Ufank vum nächste Schouljoer sollen nach virun allem déi interaktiv Beräicher souwéi déi geschützte Beräicher fir d'Enseignanten färdeg gemaach ginn.
Zënter e puer Méint ass och d'Wiki Technologie op eisem Site voll verfügbar. Nierft de Klassesäiten ginn et virun allem eng ganz Rei Themen, un deene Kanner eenzel, a Gruppen oder als Klass schaffe kënnen. Dank Wiki Technologie kënne Kanner an Enseignanten selwer Säiten um Site bäimaachen a veränneren ouni op d'Hëllef vun aaneren ugewisen ze sinn. An deene läschte Méint sinn esou ronn 300 Säiten op eisem Site entstan. Leider gouf nach net vill un de Klassesäite geschafft, wat sech allerdéngs am Laaf vum nächste Schouljoer ännere soll. Nierft den Texter sinn och eng ganz Rei Biller online gaang (insgesamt iwwer 1000), dorënner gemolte Biller vun de Kanner, Fotoen a villes méi.
An eiser Mediathéik befannen sech elo 5310 Artikelen, dovun 4458 verschiddener, dat ganzt Material gëtt iwwer den interne Server verwalt. Iwwer d'Joer gesinn waren ëmmer ronn 15 Prozent vun den Artikelen ausgeléint, wat ronn 800 Artikelen ensprëcht. Vu September bis haut goufen 20465 Ännerungen an Transaktiounen an der Datebank vun der Mediathéik gemaach. D'Datebank ass och iwwer Internet verfügbar, wou een an den Artikele sichen a souguer Artikele reservéiere kann. 1403 Artikelen si mat engem Bild verfügbar, 153 mat Erklärungen an Text. Am Laaf vum nächste Schouljoer sollen d'Artikelen nach besser katalogiséiert ginn, ausserdeem soll et dann och méiglech sinn iwwer Internet Kommentaren zu den Artikelen ze schreiwen.
469 Benotzer sinn op eisem Site registréiert a kënne mat hirem Passwuert Dokumenter veränneren an Artikelen an der Mediathéik bestellen. Op eisem Webserver befannen sech insgesamt iwwer 12000 Dokumenter, déi zesumme ronn 100 MB Plaz anhuelen.



Eis #!*Mediathéik am Lëtzebuerger Wort

18.03.2002

Mediathek in der Schule in Crauthem eröffnet

Wird die Überflutung durch neue Medien oft als Untergang der Lesekultur hervorgehoben oder wird der Computer gegen das Buch aufgewogen, so kann man in der Schule in Crauthem das Gegenteil beweisen, werden doch Buch und Computer beide als primäre und komplementäre Kulturgüter angesehen.
Im neu eingerichteten Raum der Mediathek im Untergeschoss der Schule stehen den Schülerinnen und Schülern 5039 Artikel in 35 Meter langen Regalen zur Verfügung. Über Computer im Klassenzimmer, in der Mediathek selbst, oder zu Hause über Internet kann man das Angebot an Büchern, Magazinen, CD-ROMs, DVDs, Audio-Kassetten oder pädagogische Literatur durchstöbern. Als eingetragener Benutzer und mit einem eigenen Passwort können die Schüler, Lehrer, Lehrbeauftragte und Erzieher des 'Ediff' sich auf der Internet-Seite der Roeser Schule (www.roeserschool.lu) in der Mediathek einloggen, das passende Medium aussuchen und den gewünschten Artikel reservieren. Während neun Stunden in der Woche stehen Lehrer und Lehrbeauftragte in der Mediathek, die bestens zum Verweilen mit Arbeitstischen und Sitzkissen und den erforderlichen modernen Einrichtungen ausgestattet ist, zur Verfügung. Neben den Dokumenten zum Lesen, Schauen und Hören sind in der Datenbank alle weiteren Materialien aufgeführt, die eine Klasse für ihren aktiven Unterricht braucht.
Zur offiziellen Einweihung in der vergangenen Woche hatten sich neben dem Lehrpersonal auch die Mitglieder des Schöffen- und Gemeinderates zusammen mit Bürgermeister Arthur Sinner sowie mit den Vertretern der verschiedenen zuständigen Kommissionen und der Elternvereinigung eingefunden. Die Elternvereinigung überreichte bei dieser Gelegenheit weiteres wertvolles Material zur Benutzung in der Mediathek. LD



Online #!*Mediathéik an nei e-mail Adressen

14.03.2002

Vun elo un kann ee Bicher, Video Kassetten, DVDen, CD-ROMen a villes méi iwwer Internet an eiser Mediathéik bestellen. All Enseignant an all Kand huet säi Passwuert kritt fir an der Mediathéik ze bestellen, mat dësem Passwuert kann een iwwregens och eis Wiki Projets editéieren.

All Klass huet elo och seng eegen e-mail Adress, eng komplett Lëscht mat alle Klassen-Adressen fannt dir an eisem Mail Beräich.



Nei Méiglechkeeten fir Projets

21.11.2001

Vun elo un sinn eng Rei Projets online, un deenen sech all Klasse bedeelege kënnen. An deene nächsten Deeg kritt all Enseignant e Passwuert, matt deem een sech an e Projet aloggen an ännerunge maache kann. Folgend Themeberäicher si bis elo dobäi: 'Dschungel', 'Der wilde Westen', 'Geschichte', 'Geographie', 'Fledermäuse und Vampire', 'Wasser und Meer', 'Unterhaltung', 'Transport und Verkehr', 'Tiere und Pflanzen', 'Sterne und Weltraum', 'Musik', 'Musikinstrumente' a 'Wissenschaft und Technik'. Ausserdeem gët et ee Projet wou ee schreiwe ka wat ee wëll, sou dass een übe ka fir mam neie Programm eens ze ginn (den übungsprojet heescht 'TestWiki'). Wann dir eppes wëllt zu engem Projet bäidroen da klickt einfach uewe riests op der Säit op 'Edit', da kommt der automatesch an de Programm fir d'Projets ze editéieren.



D'Gemeng Réiser ass domatt déi éischt hei am Land, déi an der Schoul Wiki-Technologie asetzt. Et handelt sech dobäi em eng Technologie déi entwéckelt gouf fir grouss Projets matt einfache Mëttelen schnell ëmzesetzen, Wikien ginn ënner aanerem benotzt fir Dokumentatiounen am Betriebssystem-Beräich ze entwéckelen, an och vill grouss Firmen setzen intern op dës Technologie (zB Motorola an SAP).



5 vun 304 Elementer ginn op der Säit 60 vun 61 ugewisen ( Éischt | Zeréck | Nächst | Lescht )

Statistik


14667
Artikelen an der Mediathéik
622
registréiert Benotzer

Login


Kalenner


Januar 2022
MeDeMeDoFrSaSo

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31


» zum Kalenner
Interna

Läscht INTERNA News
25-01-2018

News Feed


rss iconEise Feed abonnéieren

Erklärungen (Win / Mac)

Anleitungen


Alle Anleitungen auf olefaschool.lu

Dimmi! Sichere und direkte Kommunikation zwischen der Schule » Eltern / Erziehungs-berechtigten

Dimmi! Affiche